Einstieg Kryptowährungen, wie fange ich an? (Bitcoin, Dash und Ethereum?)

cryptocoins

Einstieg Kryptowährungen, wie fange ich an? (Bitcoin, Dash und Ethereum?)

Ich habe mich die letzten Wochen und Monate mit dem Thema Kryptowährungen befasst. Dabei hat das Thema Bitcoin, Ethereum, Litecoin und andere Kryptowährungen einen ganz neuen Aufschwung erlebt. Des Öfteren hat mich nun die Frage erreicht, was sind Kryptowährungen und wie funktioniert das eigentlich.

 

 

Einstieg in die Kryptowährungen für Anfänger

Kryptowährungen sind Geld, ähnlich wie Dollar, Yen oder der Euro. Der Unterschied ist aber, dass diese Währung(-en) nicht von einer Zentralbank oder Regierung verwaltet werden. Die Verwaltung erfolgt dezentral und unabhängig. Das heißt, es gibt keine Institution, die einen Einfluss auf die Geldmenge hat. Auf diese Weise wird der Bürger vor Negativzinsen, Enteignung und anderen politischen Zielen der Zentralbanken geschützt.

Also stellt sich die Frage, wie können Sie vom Aufschwung und von der Anonymität profitieren?

 

Wert der Kryptowährung?

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was ist eigentlich so ein Bitcoin wert und wie bewertet man ihn? Das ganze ist relativ einfach. Es erfolgt keine Bewertung, grundsätzlich beträgt der Wert Null. Kryptowährungen leben von Vertrauen. Aus diesem Grund folgen Bitcoin, Dash oder andere Währungen dem Markt. Das heißt, der Wert bestimmt sich nach Angebot und Nachfrage. Es gibt keine Regierung, die sich dort einmischt.

Der derzeitige Wert aller Kryptowährungen beläuft sich auf ca. 160 Mrd. $ (Marktkapitalisierung) und schwankt im Sekundentakt. Es ist ein System, das in Bewegung ist und damit sehr flexibel. Das Volumen wird die nächsten Jahre wahrscheinlich steigen.

Es sollte bedacht werden, dass viele Unternehmen langsam auf Kryptowährungen anspringen. So haben die REMAX in Großbritannien bereits Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert und auch Amazon denkt darüber nach. Auch große Autobauer kommen schon in Berührung mit Bitcoin.

Wie bekomme ich Kryptowährungen?

Das ganze erfolgt relativ simpel. Man kauft sie. Um Kryptowährungen zu kaufen, muss man aber einige Dinge vorweisen. Als Erstes braucht man natürlich Geld, in der Welt der Kryptos heißen Euro und andere gesetzliche Zahlungsmittel FIAT. Sie müssen also als erstes Ihr FIAT in Coins umwandeln.

FIAT stammt daher, dass die Währungen keine harten Währungen (goldgedeckt) mehr sind, sondern lediglich einen inneren Wert von null hat. Jedoch brauchen sie dieses FIAT-Geld um dann Bitcoin oder Ripple zu kaufen.

Sie können von Ihrem Bankkonto das ganze dann auf eine Exchange (Börse) überweisen. An dieser Börse kaufen sie dann Ihre Coins. Diese Börsen sind unterschiedlich nach Menge der Währungen und Funktionen. Die Bekanntesten sind hier Kraken, Poloniex oder auch Bitcoin.de. Wenn Sie also dann Ihr Geld an die Börse überwiesen haben, dann können Sie Coins kaufen. Bei Kraken haben Sie eine große Auswahl, Poloniex ist die teurere Konkurrenz und auf Bitcoin.de können Sie nur Bitcoin kaufen. Nachdem der Kauf erfolgt ist, können Sie das Geld auf eine Wallet überweisen!

Hinweis: Es gibt natürlich noch mehr Börsen, jedoch waren das die drei die Durchweg positiv aufgefallen sind.

Hier können Sie Bitcoin kaufen

Wo bewahrt man Kryptowährungen auf?

Für diese Aufgabe gibt es die Wallet. Diese Wallet (Geldbeutel) dienen dazu, dass Sie Ihre Coins aufbewahren können. Eine Exchange dient nur kurzfristig zur Speicherung der Coins. Stellen Sie sich also die Wallet wie einen Tresor vor, der im Internet Ihr Geld aufbewahrt, damit es sicher verwahrt bleibt. Es geht auch darum, dass sie nur in der Wallet vollen Zugriff und Rechte haben. Das heißt, bei sogenannten „Forks“ haben sie nur in der Wallet ein Wahlrecht, an der Exchange nicht.

Für Bitcoin eignet sich hier Blockchain.info. Es gibt aber auch für jede andere Währung eine Wallet. Als Beispiel bieten DASH, Litecoin oder auch Ethereum auf ihrer eignen Seite eine Wallet an. Sie müssen also entweder viele Wallet haben oder eine Multi-Wallet, jedoch bin ich kein Experte in diesem Bereich und kann daher zum Thema Sicherheit nichts sagen. Auch den Umfang konnte ich nicht im Detail prüfen, da das Angebot zu endlos ist.

Es gibt noch weitere Wallet, die unabhängig sind. Achten Sie jedoch darauf, dass die Anbieter auch seriös sind. Ich habe in den letzten Wochen auch Beiträge gelesen, in denen eine Wallet einfach geknackt wurde.

Wie liquide sind Kryptowährungen?

Kryptowährungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr liquide sind und vor allem schnell. Man braucht dafür keine Bank und keine Bankarbeitstage mehr. Überweisungen erfolgen meist instant in der Blockchain. Es kann zwar zu Verzögerungen kommen, vor allem, wenn das Netz überlastet ist. Aber im Normalfall ist das Geld liquider als das Bankkonto, sie haben Weltweit unbeschränkten zugriff.

Aber der Vorteil ist, Sie sind unabhängig von jeglicher Institution. Das heißt, Ihr Geld / Krypto gehört zu 100 % Ihnen. Während Banknoten nur ein Schuldschein ist.


728x90_V1_DE


Tipps für den Einstieg?

Wenn Sie sich also jetzt für den Einstieg in die Welt der Kryptos entschieden haben, dann brauchen Sie folgende Dinge:

Erstens eine Wallet, zweitens eine Exchange und drittens einen Computer oder ein Smartphone, damit können Sie die Welt der Kryptowährungen zu 100 % nutzen. Passen Sie aber auf, in was sie investieren. Grundsätzlich machen Sie mit den Top 10 bis Top 20 der Kryptos nichts verkehrt. Das heißt, wenn Sie in die größten 10 oder 20 investieren, dann werden diese vermutlich eine Zeitlang bestehen, aber garantiert ist nichts.

Lassen Sie die Finger von Cloud-Mining-Anbietern. Die meisten sind nicht seriös und um das zu erkennen, sollten Sie sich mit der Materie auskennen.

Der Schwankungsbereich liegt bei Kryptowährungen teilweise bei mehr als 20 % pro Tag. Kryptowährungen eignen sich daher nur als langfristige Geldanlage. Wenn Sie kurzfristig handeln wollen, dann muss Sie auch sehr aktiv sein.

 

Weitere spannende Artikel zu Bitcoin:

 

Bitpanda. Home of Cryptocurrency.

Entdecken Sie karibische Lebensfreude auf der Dominikanischen Republik mit Bitcoin

Was sind Kryptowährungen?

15 Gründe für Bitcoin als Altersvorsorge. Warum Du darüber nachdenken solltest!

Wie Du in Bitcoins investierst ohne Dir die Finger zu verbrennen

Jahrhundertchance BITCOIN!

Wahrscheinlich die beste Art BITCOIN zu vermehren.

Die größten Vorteile von Bitcoin

Bitcoin: Jetzt noch schnell reich werden.

Digitale Währung: Haben Bitcoins in Deutschland eine Zukunft?

UND PLÖTZLICH REDEN ALLE VON BITCOIN…

 


Ich hoffe, du konntest jede Menge Informationen aus diesem Artikel entnehmen. Wenn du also wie gesagt Fragen zu diesem Thema haben solltest, dann schreibe mir auf LinkedIn, Skype oder via Email.

mc (2)

KONTAKTDATEN:

Michael Capeder aka mikeCee

LinkedIn      Instagram

Twitter         XING

Google+      Youtube 

Pinterest

Blog follow mikeCee  

WhatsApp:   +1 829 613 4613

Skype:          michaelcapeder@hotmail.com

Email:          michael.capeder@gmail.com


 

GLOSSAR

Adaption; Aktien; Akzeptanz; Altersvorsorge; Anlage; AnlagestrategieBitcoin; Bitcoin english; Bitcoin Cash: Bitcoin Gold; Bitcoin Mining; Bitcoin Package; Bitcoin Paket; Bitcoin Risiken; Bitcoin Trading; Bitcoin Wallet; Bitcoin-Netzwerk; BitConnect; Bitpanda; Blockchain; Blockchain english; Blog;  Cryptocurrencies; Coinbase; Coins; Ethereum; FiatgeldForex; ICO; ICO english; Investment; IOTA; Kryptowährung; Lisk;  Litecoin; Mining-Pool;  Monero; NEM; NEO; OmiseGo; Peer to Peer; Ripple; Satoshi Nakamoto; Stellar Lumen; TechCoin; Token; United Software Intelligence; USI; USI TECH;

 

Ein Kommentar zu „Einstieg Kryptowährungen, wie fange ich an? (Bitcoin, Dash und Ethereum?)

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: