Private Einblicke – Leben als Auswanderer auf der Dominikanischen Republik

shutterstock_277039805
Heute zeige ich euch ein paar Einblicke in mein ganz privates Leben meines Auswandererdaseins als Bitcoin Enthusiast hier auf der Dominikanischen Republik.

Auf steemit.com führe ich schon seit geraumer Zeit ein kleines Tagebuch, das ich regelmässig mit verschiedensten Artikeln aus meinem privaten und geschäftlichen Leben hier als Bitcoin-Enthusiast update. Natürlich findet ihr dort noch mehr Vorschläge für Reisen oder Gründe für ein Leben auf der Dom Rep.

Wie Du Deinen Traum leben kannst, findest Du hier: Lebe Deinen Traum

Was Du unbedingt besuchen solltest, wenn Du einmal Ferien auf der Dom Rep machst , siehst du hier: Aus dem Herzen der dominikansichen Republik

Nun ja also wo fange ich an? Wieso und warum ich hier auf die Dom Rep ausgewandert bin werde ich euch an andere Stelle mal mitteilen. Heute zeig ich euch einfach mit ein paar(z.T.. sehr lustigen) Bildern, wo ich wohne, wo ich zum Einkauf gehe, wer meine Familie ist und das die Dominikanische Republik nicht nur Bilderbuchseiten von Traumstränden hat.

Also lass uns starten.

  • Mein Traumpalast mit Meerblick

sorry da muss ich euch enttäuschen. Kein Palast, kein Meerblick und nicht einmal ne kleine Palme. Dafür ein schlichtes kleines urbanes Einfamilienhäuschen, das wir zur Miete in einer kleiner Residencia(Überbauung) im Osten von Santo Domingo bewohnen.

20160127_161715392_iOS.jpg

4 Zimmer, eine kleine Veranda und ein Einstellplatz für ein Auto. Schlicht und simple

Santo Domingo ist die Hauptstadt und auch das Multikulti Zentrum für alles hier auf der Dominikanischen Republik. Von den rund 5 Millionen Einwohnern wohnen ca. 1/5 in Santo Domingo Este und damit einer der grössten Stadtteile und mit Abstand der flächenmässig weitläufigste.

Wir wohnen im Bezirk San Isidro/Oriental, das vorallem durch seine Luftwaffenbasis(Base Aérea de San Isidro) ganz im Osten bekannt ist. Der internationale Flughafen „Las Americas“ befindet sich in unmittelbaren Nähe ca. 20 Autofahrminuten entfernt.
karte.png
(Quelle Google Maps

Wissenswertes über Santo Domingo findest Du hier auf Wikipedia


Steemit-logo-SteemFest-nuevo

WAS IST STEEM und STEEMIT

und  WIE VERDIENE ICH MIT SCHREIBEN UND LIKEN GELD, INTERESSIERT? DANN SCHAUE:

HIER


 

  • Unser Einkaufstempel

Tätsächlich gibt es ca. 44’000 Stück von diesen Colmados im ganzen Land verteilt. Ein unverzichtbarer Ort um am morgen ein Kaffee und ein Schwätzchen zu halten. Da ist immer was los.
DSC_0712.JPG
Der Colmado ist Lebensmittelladen, Dorfapotheke, Kleindisco und Treffpunkt für jung und alt. Hier findest Du noch mehr Informationen über einen unverzichtbaren Teil dominikansicher Kultur


  • Meine Grosssfamilie

mcwd.jpg
20150720_210816351_iOS.jpg
arianna.png


  • Unser Traumstrand

Auch hier muss ich euch ein bisschen enttäuschen. Santo Domingo bietet nicht echt schöne Strände. Die Küste ist sehr felsig und immer sehr windig. Nur an wenigen Stellen gibt es echten Sandstrand. Ein grosses Problem ist auch der Abfall, der hier mancherorts einfach ungefiltert ins Meer fliesst. Zudem haben die Dominikaner noch nicht wirklich das Verständnis einer sauberen Umwelt. Die Verpackung von Lebensmitteln oder die leere Flasche Bier am Boden liegen lassen ist völlig normal und scheint hier auch niemanden wirklich zu stören. Sehr schade.

Zum Baden fahren wir oftmals in den Osten Santo Domingos nach Boca Chica oder dann nach Samana in den Nordosten des Landes mit den aus meiner Sicht schönsten Stränden der Insel. Hier ein paar Eindrücke:
6d88a0da7059e6309c7b7f64d799d921.jpg
47e5605b-d25b-4167-9fe8-b397c90f073f-original.jpg
$_72 rot5.png


  • zuguter Letzt unser Traumauto

auto 2.png
(Symbolbild)

Autofahren hier in Santo Domingo ist aufregend, lustig und leider auch sehr gefährlich. Darum verzichten wir auf ein eigenes Auto. Verkehrsregeln gibt es, aber keiner hält sich wirklich dran. Die Fahrprüfung besteht aus 5 Stunden Theorie und Praxis und kostet 5000 Peso(keine 100 Euro). Dementsprechend gut fahren die Leute hier auch. Da 90% der Dominikaner arm sind, könnt ihr euch etwa ausmalen wie die meisten Autos aussehen. Z.T. über 30 Jahre alt, mehrere 100 tausend Kilometer auf dem Zähler und zusammengeflickt.
Wir benutzen Bus, U-Bahn oder die beliebten Taxi Publicos und Moto Gonchos. Für 25 Peso (40 Cent) kannst Du da gerne mal 1 Stunde rumfahren. Und das Tolle daran ist, man kann überall einsteigen und austeigen wo man will. Offizielle Haltestellen gibt es wenige – darum einfach dem Fahrer zurufen und schon stoppt er. Einfach klasse.

bus.jpg
medinarealizapruebadelalinea2bdelmetro-0310e72425af26a9b89fa3dd2fed9e66-1200x600.jpg
(Symbolbilder)


Und Lust auf Urlaub bekommen?
Ich hoffe ich konnte Dir einen kleinen aber feinen Einblick in meine derzeitige Heimat als Bitcoin Enthusiast geben.

9 deutsch

 


„Planst Du Ferien auf die Dominikanische Republik? Hast Du Fragen zu Land und Leute? Oder brauchst Du eventuell einen Reiseführer. Lass uns das gemeinsam tun. Ich garantiere Dir einzigartige und unvergessliche Ferien abseits der üblichen Touristenzentren oder -Stränden. Kontaktiere mich über den einen oder anderen Kanal (unten aufgeführt).“


Gefällt euch mein Artikel, dann bedanke ich mich für ein upvote oder ein resteem meines Blogs auf steemit.com

Ich hoffe, du konntest jede Menge Informationen aus diesem Artikel entnehmen. Wenn du also wie gesagt Fragen zu diesem Thema haben solltest, dann schreibe mir auf LinkedIn, Skype oder via Email.


Blog follow mikeCee
https://followmikecee.wordpress.com/

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/michael-capeder-11a776101/

WhatsApp: +1 829 613 4613

Skype: michaelcapeder@hotmail.com

Email: michael.capeder@gmail.com

#Bitcoin #digitalcurrency #lifechanger #bitcoinmining #bitcointrading#bitcoinusitech #usi #usitech #btc #blockchain #SatoshiNakamoto#bitcoinpackage #bitcoinpaket #ethereum #bitcoin #whatisbitcoin#wasistbitcoin #kryptowaehrung #cryptocurrency #miningpool#ethereummining #dominicanrepublic #dominicanlifestyle#followmikeCee #Erfolg #SantoDomingo #lebedeinentraum #colmado#barrio #auswandern #

2 Kommentare zu „Private Einblicke – Leben als Auswanderer auf der Dominikanischen Republik

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: