Tanzen und Flirten gehören zusammen 🏝️ Land und Leute auf der Dominikanischen Republik

Während Besucher und Touristen der Dominikanischen Republik am Strand liegen und die Sonne geniessen oder am auch am Hotelpool Cocktails schlürfen, sind die Einheimischen immer in Bewegung. In der Karibik wird zu Bachata- und Merengue-Rhythmen immerzu getanzt. Nicht umsonst heisst es hier:

Wer nicht tanzt, ist ein schlechter Liebhaber.

und so lernen sie von Kindesbeinen an ihre HĂĽften zu schwingen…

Unbenannt.png

Schweissperlen rinnen ihnen den Körper hinunter, sammeln sich im wie gewollt im DekolletĂ© und hinterlassen so dunkle oder transparente Flecken auf den leichten Trägertops. Die Luftfeuchtigkeit liegt hierbei bei gefĂĽhlten hundert Prozent oder mehr…. Es ist immer so – immer -im Sommer wie im Winter, am Tag und auch nachtsĂĽber.

Doch während die allermeisten Touristen einfach nur regungslos an einem der vielen Traumstrände der Insel an der Sonne brutzeln oder in einem Luxusresorts ihre meist bunten Cocktails am Pool schlĂĽrfen, so dĂĽrstet es die Einheimischen nach viel Bewegung. Immer – zu jeder Tageszeit – und ĂĽberall. Auf einem Bootsausflug oder auf dem Markt , auf einer der schicken Ausgehmeilen und am Malecon in Santo Domingo oder ganz einfacch in der Autowaschanlage – wer nicht tanzt, ist ein schlechter Liebhaber, so einfach ist das hier.

160x600_V2_DE

morgens halb elf.

Die Frau mit den langen Rastazöpfen und dem doch sehr kurzem Röckchen schenkt grosszĂĽgig braunen Rum aus – ihr Kollege lockert seine Hose und schiebt schonmal die HĂĽften nach hinten. Aus groĂźen Boxen dröhnt Musik – Merenguezeit.

Auf dem Katamaran Richtung Insel Saona

hat der Animateur sehr leichtes Spiel. Die brasilianischn, kubanischen und vorallem einheimische, dominikanischen Touristen lassen sich nicht zweimal bitten auf die Tanzfläche zu kommen.

12 Uhr am Mittag. Markt im „kleinen Haiti“

einem der vielen ärmeren Viertel der Hauptstadt Santo Domingo – schmutzigen Puppen, alte Radios, Wurzeln, Kräutern, Bananen und sonst viel exotischem Obst. Auch hier kreisen die HĂĽften hinter den Marktständen…

Flirten und Tanzen in der Autowaschanlage

Gegen 16 Uhr nachmittags. In der Einfahrt einer der vielen Autowaschanlagen. „D’Lujo“ (spanisch fĂĽr Luxus) prangt von einer riesigen Reklametafel von „Presidente“, dem dominikanischen Nationalbier. Viele staubige Autos stehen ganz verlassen in einer Reihe. Wer herkommt, will nebst seinem Auto waschen vor allem tanzen, trinken und möglichst
viel flirten.

22 Uhr abends.

Die Avenue Venezuela das kleine „Las Vegas“ der Haupstadt Santo Domingo, fĂĽllt sich. Schicke und meist aufgemotzte Sportwagen parken mit ihren wummernden Bässen in der zweiter Reihe. Junge Mädchen in sehr kurzen Röcken, die wirklich nur gerade das Nötigste bedecken, stöckeln zu den Eingängen der Nachtclubs. Nebelmaschinen, verchromtes Mobiliar und bunte Scheinwerfer verströmen einen Hauch von „Möchtegerne-High Society“.

Gute Tänzer sind gute Liebhaber


Hier sind die karibischen Rhythmen mit Techno-Beats unterlegt. Die Stadt kann auch auf modern. Doch im Schein dieser Neonlampen darf nicht jeder tanzen. Knapp 40% der dominikanischen Bevölkerung lebt in bitterster Armut.

Aber beim Tanzen vergessen sie ihre Probleme…

 

728x90_V1_DE


Hier gehts zu den weiteren Artikel von Land und Leute:

Quelle
casadecampoliving
inazucar
Pixabay


Bis zum nächsten Mal

Hasta luego.
mikeCee aka Captain Mike Sparrow the steemian of the caribbean


@limesoda



#dominicanrepublic #dominicanlifestyle #followmikeCee #success#santodomingo #liveyourdream #expat #dominikanischerepublik #rum#tanzen #flirten #bachata

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: