Krankenhäuser und mehr… 🏝️ Land und Leute auf der Dominikanischen Republik

Hier in der Dominikanischen Republik unterscheiden wir zwischen „Clinica“ und „Hospital“. Generell kann man sagen, dass das Hospital fĂĽr die Menschen ist, die wenig(er) Geld haben, oder an oder unter der Armutsgrenze leben. Im staatlichen Hospital ist fast alles gratis.

clinica.png

160x600_V2_DE

Aber lasst mich das mal ein wenig näher beschreiben:

  • Notfallaufnahme und Operationen sind gratis
  • zusätzlich anfallende Kosten, wie Laboruntersuchungen, Roentgenbilder muessen bezahlt werden.

Und erst wenn die Leute stationär aufgenommen werden, sind Laboruntersuchen, etc. gratis

Wer auf die Intensivstation kommt, dem fallen tägliche Kosten an. Für Personen, die nun absolut kein Geld haben, werden die zusätzlichen Kosten auf deren Antrag auch halbiert. Ärzte und Pflegepersonal werden von der Regierung bezahlt.

Wenn ihr mal hier seid und die Gelegenheit es zulässt, so schaut euch mal ein Hospital an. Ihr findet diese eigentlich ĂĽberall im Land. Aber aufgepasst, es ist in keinem Fall vergleichbar mit europäischen Verhältnissen – teilweise schmutzig und zum Teil mĂĽssen Bettzeug selber mitgebracht werden. Essen gibt es entsprechend der Erkrankung oder die Familie muss es mitbringen. Und so ist jedes Hospital dankbar, wenn Familienmitglieder das Pflegepersonal unterstĂĽtzt.

clinica1.pngAlle Erkrankungen, die weder dringend noch ein Notfall sind, werden einfach hinten angestellt – getreu dem Motto „wenn wir Zeit haben, und ein Bett zur VerfĂĽgung steht, dann werden wir das machen.““

Medikamente (falls vorhanden) werden ebenfalls umsonst gestellt, ansonsten mĂĽssen diese gekauft werden. In jedem Hospital gibt es zu diesem Zweck eine Apotheke, die immer gĂĽnstiger ist, als Apotheken ausserhalb. Diesewerden ebenfalls von der Regierung mit Medikamenten beliefert.

Grundsätzlich ist ein Hospital fĂĽr einen Ausländer nicht wirklich empfehlenswert, ich selber bin aber auch schon in einem verarztet worden und lebe noch…

rollstuhl.png
haha ich mit meinen beiden gebrochenen FĂĽssen; behandelt in einem normalen Hospital – ein richtiges Abenteuer…

 

728x90_V1_DE


Die Clinica ist eine „Privatklink,

die in den meisten Fällen europäischen Standart hat. Und wenn ihr keine Krankenversicherung habt, wird es sehr schnell sehr kostspielig. Clinicas gibt es nur in den grösseren Städte. Die Ärzte haben teilweise ein Auslandsstudium hinter sich. Ebenfalls sprechen hier die meisten gutes Englisch. Solche Clinicas sind auch für Ausländer zu empfehlen, dort könnt ihr euch normalerweise mit ruhigem Gewissen hineinbegeben.


Hier gehts zu den weiteren Artikel von Land und Leute:

Quelle
livio.com


Hasta luego.
mikeCee aka Captain Mike Sparrow the steemian of the caribbean

728x90_V2_DE.jpg

#dominicanrepublic #dominicanlifestyle #followmikeCee #success#santodomingo #liveyourdream #expat #dominikanischerepublik #clinica#hospital #leute #land #familie #essen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: