P wie PISA-Studie ūüŹĚÔłŹ Das grosse ABC der Dominikanischen Republik

Die Dominikanische Republik – kurz und b√ľndig erkl√§rt – zu jedem Buchstaben im ABC eine Kurzgeschichte



P wie PISA-Studie


Bei der letzten PISA-Studie aus dem Jahre 2016 belegte die Dominikanische Republik den traurigen letzten Platz mit Rang 73. Die Reaktionen darauf waren jedoch sehr unterschiedlich: so sahen sich die Kritiker des hiesigen allgemeinen Bildungssystems in ihren Beobachtungen best√§tigt, der Bildungsminister jedoch sch√§tzte die Lage als ‚Äěnicht wirklich so schlimm‚Äú ein ‚Äď was auf den ersten Blick eher als Bes√§nftigung der Kritiker und Besch√∂nigung der effektiven Realit√§t wirkt.

Wirft man aber einen kritischen Blick auf die Wissenschaftlichkeit der PISA-Studie so m√ľssen diese Ergebnisse tats√§chlich mit sehr viel Vorsicht betrachtet werden. So gibt es seit Jahren effektive, begr√ľndete Kritik an der Zielsetzung, der Methodik (u.a. curriculare Validit√§t und Qualit√§t der verschiedenen Testaufgaben, Zweifel an der interkulturellen Vergleichbarkeit) und der Interpretation der verschieden daraus abgeleiteteten Resultate.

So ist beispielsweise total unklar, nach welchem System die Schulen des Landes ausgew√§hlt wurden. Dies ist insofern wichtig, da es hier auf der Dominikanischen Republik sehr grosse Unterschiede zwischen den staatlichen Schulen im Land gibt. Dazu kommt, dass PISA nur 15-J√§hrige Sch√ľler testet. In vielen anderen L√§ndern, wie auch hier in Dominikanischen Republik, gehen schwache oder auch schwangere Sch√ľler dann schon oft gar nicht mehr zur Schule, was die eigentlichen Resultate erheblich verzerrt. Auch spielt die Vertrautheit und Umg√§nglichkeit mit den meist aus dem amerikanischen √ľbersetzten Testaufgaben eine sehr grosse Rolle:

  • Multiple-Choice-Aufgaben sind hier viel weniger bekannt als in anderen L√§ndern, was die interkulturelle Vergleichbarkeit sehr einschr√§nkt.
  • Ausserdem gibt es weitaus mehr als 73 Staaten auf dieser Welt

Dies sind nur einige Punkte welche die Aussagekraft dieses Resultates einschränken.

1.jpeg

Nichtsdestotrotz habe ich auch schon bei Schulbesuchen (bei meinen Kindern), bei Gespr√§chen mit den Mitarbeitern sowie bei Aus- und Weiterbildungen von Lehrkr√§ften beobachten k√∂nnen, dass viele Jugendliche und sogar Erwachsene grosse M√ľhe beim Schreiben uns Lesen, logischen Denken sowie beim Schlussfolgern und einfachen mathematischen Aufgaben hatten.

Meine Beobachtungen beschr√§nkten sich nicht nur auf Angeh√∂rige von sozio-√∂konomisch schwachen Viertel, sondern auch auf allgemein Studierende, Akademiker und auch Angeh√∂rige der gebildeteren Mittel- und Oberschicht. So erz√§hlte mir beispielsweise eine studierte Psychologin beim Besuch Ihres Campus zur Lebensdauer einer M√ľcke mit dem √úbertr√§ger des Dengue-Virus, dass diese 1000 ? Jahre lebe. Solche Aussagen stellen sicherlich ein absolutes Extrembeispiel dar. Doch es f√§llt mir auf, dass die Menschen hier kaum lesen, geschewige den √ľber Fachliches oder das aktuelle Zeitgeschehen diskutieren oder philosophieren.

Die aktuelle Regierung hat aber die Problematik eines tiefen Bildungsniveaus als Entwicklungshindernis erkannt und so bildet diese eines der Hauptprojekt der laufenden Legislaturperiode. In den letzten paar Jahren wurden viele öffentliche Gelder in die Alphabetisierung der hiesigen Bevölkerung gesteckt. Dabei wurden viele neue Schulen (vor allem in ländlichen Regionen des Lasndes) gebaut. Doch fehlt es weiterhin an Investitionen, um den eigentlichen Schulbetrieb aufrecht zu erhalten und um die Lehrer noch viel besser auszubilden.


Hier geht’s zu den weiteren Buchstaben des ABC der Dominikanischen Republik:

Quellen
euronews
Wikipedia


Hasta luego.
mikeCee aka Captain Mike Sparrow the steemian of the caribbean

728x90_V2_DE.jpg

#dominicanrepublic #dominicanlifestyle #followmikeCee #success#santodomingo #liveyourdream #expat #dominikanischerepublik #abc#geschichten #pisa #studie #bildung #ausbildung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: